Huber & Sohn – mehrgeschossiger Holzbau

» Info-Material anfordern / zum Anfrageformular

Das höchste Holzhaus Deutschlands steht seit Sommer 2011 in Oberbayern. Auf einem ehemaligen Militärgelände in Bad Aibling konnten aufgrund eines schlüssigen Brandschutzkonzeptes und gut durchdachter Details neue Wege im mehrgeschossigen Holzbau beschritten werden. Ein Meilenstein im mehrgeschossigen Bauen mit Holz. Ausführendes Holzbau-Unternhemen Huber & Sohn aus Bachmehring.

» Gehe zu Huber & Sohn, Massivholzbau

Mehrgeschossiger Wohnungsbau mit Potenzial nach oben

Josef Huber ist Bauingenieur und Geschäftsführer des oberbayerischen Holzbau-Unternehmens Huber & Sohn aus Bachmehring bei Wasserburg. Mit über 200 Mitarbeitern einer der Großen in der Holzbau-Branche. Der innovative und kritische Zeitgeist, der gerne über den Tellerrand schaut, erklärt: „Wir müssen Systemlösungen entwickeln, die gut funktionieren, die geprüft sind und dann massenweise eingesetzt werden können. Die Betonindustrie hat uns das vorgemacht.“ Am meisten aber schwärmt er über die Möglichkeiten, die Holz beim Vorfertigen bietet: beim Zusammensetzen großer Bauteile bereits im Werk. „Vorfertigung“ ist das Zauberwort, das allen Experten die Augen leuchten lässt.

Mehrgeschossiger Holzbau
Mehrgeschossiger Holzbau bis zu 8 Geschosse hoch von Huber & Sohn, Bachmehring

Mit 570 m³ verbautem Holz und einer Wohn- und Nutzfläche von rund 1740 m² steht der erste Achtgeschosser in Holzbauweise nunmehr in Bad Aibling. Bauherr ist B&O Wohnungswirtschaft aus Bad Aibling. Fast 25 Meter misst das Bauwerk in der Höhe. Der Fußboden des obersten Aufenthaltsraums unterschreite knapp die Hochhausgrenze von 22 Metern, erklärt Josef Huber. Der Geschäftsführer des ausführenden Holzbauunternehmens Huber und Sohn ist beim Besuch auf der Baustelle sichtlich stolz auf das Leuchtturmprojekt, das in den Medien bereits zum Star wurde. Attribute wie „Holzhaus der Superlative“ und „Rekord-Holzhaus“ oder „extrem kurze Bauzeit“ werden von der Presse und dem Fernsehen vergeben.

Aus technischer Sicht stecken die Starqualitäten jedoch weniger in der Größe als in einem schlüssigen Brandschutzkonzept und in den konstruktiven Details. Hier hatten die Verantwortlichen zahlreiche gute Ideen, die für die Planung zukünftiger Holzbauten dieser Art durchaus richtungweisend sein können. „Mit den Fertigwänden haben wir jede Etage in zwei Tagen geschafft“, sagt Josef Huber, das ist gerade in Städten interessant, ob es nun um Mehrgeschosser oder Aufstockung geht – die Straßenblockaden durch Großgerät, der Baulärm und Dreck für die Nachbarn, das alles ist viel schneller vorbei. Und alles bei hervorragender Energieeffizienz und Qualität.“

Holzmassivwand für den mehrgeschossigen Holzbau

Die Huber-Holzmassivwand besteht aus dicht an dicht stehenden Stielen aus Vollholz. Dadurch entsteht ein massiver Holzkern, der mit Plattenwerkstoffen aussteifend beplankt wird. Auf der Außenseite sorgt eine Dämmschicht aus Holzfaserdämmstoff für den notwendigen Wärmeschutz. Die Luftdichtheit wird durch ein Baupapier erreicht. Den oberen und unteren Abschluss der geprüften Wand bilden, wie auch im Holzrahmenbau, Rähme und Schwellen, jedoch aus Furnierschichtholz.

mehrgeschossiger Holzbau
Massivholzwand von Huber & Sohn für den mehrgeschossigen Holzbau

Einen wesentlichen Vorteil seiner Wand gegenüber der klassischen Holzrahmenbauweise sieht Josef Huber darin, dass dem Bauherrn beim Dagegenklopfen ein dumpfer Ton entgegenschallt. Das Gefühl von hohl klingender Leichtbauweise komme dadurch nicht auf. Der Bauherr bekomme bei überschaubaren schaubaren Mehrkosten eine Massivbauweise in hoher ökologischer und bauphysikalischer Qualität. Außerdem besitzt die Wand eine hohe Belastbarkeit und ist somit gut für den mehrgeschossigen Hochbau geeignet.

Den Einsatz im mehrgeschossigen Bauen macht auch die Fremdüberwachung möglich, die für hochfeuerhemmende Bauteile nach der „Muster-Richtlinie über brandschutztechnische Anforderungen an hochfeuerhemmende Bauteile in Holzbauweise“ erforderlich ist. Die Huber-Massivwand wird durch die Materialprüfungsanstalt der TU München fremdüberwacht. „Ich rate jedem Holzbauer, der entsprechende Bauteile herstellt, das Procedere einer Fremdüberwachung zu durchlaufen und damit die Qualität zu sichern. Damit schützt er sein Unternehmen, falls es zu einem Haftungsfall kommen sollte“, appelliert Josef Huber.

Dachaufstockung und energetische Sanierung

Ein weiteres Produkt des Holzbaufirma Huber & Sohn sind komplette Dachaufstockungen auf Reihenhaussiedlungen. Aufstockung und energetische Sanierung der Ford-Siedlung in Köln. Die in die Jahre gekommene Wohnsiedlung mit insgesamt 11 Wohnblocks aus den 50er Jahren bedurfte dringend einer Sanierung.

Dauchaufstockung für mehr Wohnraum
Bauen im Bestand mit Dachaufstockung schafft zusätzlichen Wohnraum

Neben den Umbau der Wohnungen auf heutige Bedürfnisse stand dabei die energetische Sanierung sowie die Wohnraumerweiterung durch eine zum Teil zweigeschossige Aufstockung im Vordergrund.

Das vierte und fünfte Geschoss der Ford-Siedlung ist durchgängig in Holzbauweise ausgeführt, somit hat es hohe Anforderungen an den Brandschutz der Holzrahmen gegeben.

Nicht nur Außen- und Innenwände sowie die Deckenkonstruktionen wurden in Holzelementen hergestellt, auch die Treppenumfassungswände und die Wände für die Brandabschnitte wurden in hochfeuerhemmenden Holzrahmenkonstruktionen vorgefertigt und in kurzer Zeit montiert.

» Gehe zu Huber & Sohn, Massivholzbau

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück