Produktionshalle Holzbau Huber + Sohn

Das oberbayerische Holzbau-Unternehmen Huber + Sohn GmbH & Co. KG verfügt seit Mai 2016 über eine neue Produktionshalle für die Fertigung der Dach- und Deckenelemente sowie Wandelemente.

Die feierliche Einweihung am neuen Produktionsstandort in Hafenham unweit der Firmenzentrale von Huber + Sohn in Bachmehring erfolgte am 3. Juni 2016.  Grußworte überbrachten unter anderem der Präsident der Fachhochschule Rosenheim Professor Heinrich Köster. Als Festvortragsredner fungierte Prof. Dr. Stefan Winter von der TU München.

Flexible Fertigung für Dach- und Deckenelemente in neuer Produktionshalle bei Holzbaufirma Huber + Sohn
Neue Produktionshalle für den Holzbau von Huber + Sohn GmbH & Co. KG in Hafenham

Der bayerische Holzbau-Spezialist für das mehrgeschossige Bauen fertigt nun seit Mai 2016 seine Dach- und Deckenelemente für Holzhäuser, Wohn- und Reihenhausanlagen am neuen Produktionsstandort. In einer zweiten Produktionslinie werden in Zukunft Wände für Großprojekte im mehrgeschossigen Holzbau hergestellt werden.

Die so vorgefertigten Dach- und Deckenelemente werden beispielsweise bei der Sanierung und Aufstockung von älteren Siedlungsbauten – beim Bauen im Bestand – verwendet.

Flexible Fertigung durch Huber + Sohn

Der Neubau der Produktionshalle ist auch ein Ausdruck der Leistungsfähigkeit von Huber + Sohn im modernen Holzbau. In eigener Herstellung erfolgte die komplette Außenwand als Holzrahmenkonstruktion mit einer außen liegenden Lärchenholzverkleidung. Ebenso die Dachkonstruktion durch Dachelemente mit aus Brandschutzgründen doppelt beplankter Gipsfaserplattenuntersicht.

Die Konstruktion des Gebäudes besteht aus Stahlbeton-Fertigteileninclusive angegossener Fundamente. Überspannt werden die Stützen mit Brettschichtholzträgern, die Spannweiten betragen hier 22 m beziehungsweise 30 m.

Fertigungshalle für Huber + Sohn in moderner Holzbauweise.
Fertigungshalle Huber + Sohn mit viel Holz und Glas für den Holzbau

Die horizontalen und vertikalen Lichtbänder bestehen aus einer Pfosten-Riegel-Konstruktion mit eingesetzten Holz-Aluminium-Fenstern. Der Nebenbau, der mit den Sozialräumen und Technikräumen auch ein Büro und einen Besprechungsraum enthält, ist ein kompletter Holzbau inclusiver einer Holzmassivdecke.

lebt in Stuttgart und betreibt als unabhängiger Holzhaus-Experte aus Leidenschaft verschiedene Blogs und das Portal holzbauwelt.de. Er informiert über Trends im Wohnungs- und Gewerbebau mit dem Baustoff Holz und Fördermöglichkeiten für den privaten Bauherr. E-Mail senden